Golfen mit der Golf Fee Card und mit vielen Vorteilen

Der kluge Golfer reist nicht mehr ohne!

Als maßgeschneiderte Sparkarte für den „Global Player“ genießt die Golf Fee Card seit 19 Jahren internationale Beliebtheit. Diesem Anspruch trägt auch der neue GFC-Guide Rechnung. Auf fast 1.000 Seiten erwarten den Golfenthusiasten 2.600 Clubs mit Greenfee-Vorteilen bis zu 50 %.

Golfcard-Abbildung

Abbild der Golf Fee Card - GolfCard

Und weil man dort, wo es sich am schönsten abschlagen lässt, standesgemäß logieren möchte, genießen
Golf Fee Card Inhaber auch in mehr als 6.000 Hotels und Resorts attraktive Preisvorteile.
Damit nicht genug! Seit einem Jahr bietet die Golf Fee Card kleine, feine Golf-Pauschal- und Turnierreisen
an – für Inhaber dieser Karte, natürlich zu Vorzugskonditionen. Diese Reisen sind übrigens auch für Golfeinsteiger perfekt geeignet. Darüber hinaus können Inhaber der Golf Fee Card ihre Startzeiten und Übernachtungen bequem online
via www.golfcard.de oder per Handy über golfcard mobi reservieren.

GFC-Turniere: Unter der Federführung von Golf Fee Card finden die „World Caribbean Golf Challenges“
zum sechsten Mal in Deutschland statt. Als Preise winken Pokale, Silberwaren und wertvolle Hotel-Gutscheine. Die 4 Sieger dieser Turnierserie reisen im Dezember zur Endausscheidung in die Dominikanische Republik. Die Kosten dafür übernimmt Golf Fee Card. Alle Turnierdaten und Bedingungen finden Sie unter www.golfcard.de  oder www.wcgc.de.

Natürlich können Sie die Karte auch für 3 Jahre bestellen und sparen insgesamt € 111,– gegenüber
dem Regulärpreis von € 90,– p.a. für die Hauptkarte (die Partnerkarte kostet € 48 p.a.).
Tagesaktuell finden Sie alle Infos unter www.golfcard.de.

Schreibe einen Kommentar