Bankerbiker in Island

Pörsmörk ist nicht nur ein ganz besonderes Tal, welches von drei Gletschern umgeben ist. Einer der Gletscher davon ist DER Eyjafjallajökull, welcher im April den Flugverkehr lahmgelegt und Stefan 10 Tage in Japan hat festsitzen lassen. Der Weg in dieses verwunschene Tal Pörsmörk ist nicht einfach, zur großen Freude eines Beteiligten müssen auf dem Weg dorthin 19 Flüsse durchquert werden.

Viele fahrbar, andere nicht. Das Beste dabei – der Rückweg ist der gleiche… Furten sind schließlich die ultimative fahrtechnische Herausforderung, vor allem auf einem Doppelrad! Danach entzücken uns der Wasserfall Gulfoss und der spuckende Geysir Strokkur. Das Naturwunderland Island zeigt uns zum Abschluss den Gletschersee Jökulsarlon voller Eisberge, welche der kalbende Gletscher auf dem Weg zum nur wenige Kilometer entfernten Meer schickt. Auch James Bond war schon einmal hier.

Island ist umrundet – und wir sind überwältigt von der Schönheit der Insel aus Feuer und Eis.

Mehr zur Islandreise finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar